Tages-Anzeiger betreibt wieder FDP-Bashing

Im heutigen Interview mit dem obersten Energiedirektor der Schweiz behauptet der Tages-Anzeiger, SVP und FDP forderten die Aufhebung des AKW-Bauverbots. Das stimmt in dieser verkürzten Form aber nicht für die FDP, nur für die SVP. Die FDP fordert, dass darüber nachgedacht werden kann, wenn zuerst diverse Bedingungen erfüllt sind, von denen wir aber noch weit […]

Wenn vom wenn dann nur das dann übrig bleibt…

Mediale Schlagzeilen und differenzierte Positionen beissen sich. Es braucht eine sehr professionelle und präzise Kommunikation, um nicht dauernd falsch verstanden zu werden.

„Wer den Bau von AKWs will, ist ein Etatist und glaubt nicht an den Markt“

Wer den Bau von AKWs will, ist ein Etatist und glaubt nicht an den Markt. Denn die Erfahrung zeigt, dass Atomkraft ohne Marktverzerrungen keine Chance mehr hat. Eine FDP kann dies nicht vertreten.

Stellungnahme der FDP Dietikon zur «Resolution zur Stromversorgungssicherheit» der FDP Schweiz

Die FDP Dietikon steht zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energieproduktion, Erhöhung der Effizienz und Innovation im Energiesektor. Im Bau neuer Atomkraftwerke sehen wir keine Option.

Dümmer geht‘s nimmer – das Geschwafel vom AKW-Technologieverbot [Updated]

Man mag zur Atomkraft stehen, wie man will. Man kann die Tatsachen ausklammern, dass Atomstrom der teuerste ist, dass kein Elektrizitätsbetreiber hierzulande ein neues AKW bauen will, dass die Endlagerung noch lange nicht gelöst ist und Atomstrom frühestens in 20 Jahren fliessen würde, wir Lösungen für Klimaschutz und Stromversorgung aber schon in wenigen Jahren brauchen. […]

Mit dem Teufel den Beelzebub austreiben?

Wie der Sonntagszeitung gestern zu entnehmen war, will FDP-Nationalrat und Gewerbeverbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler das Klima retten, indem die Schweiz die Entwicklung neuer Atomtechnologien fördert. In der Kristallkugel hat er eine neue Generation ungefährlicher und sauberer Atomkraftwerke entdeckt. Sie könnten, prophezeit Bigler, die Welt vor dem Klimakollaps bewahren, weil man mit diesen neuen Atomkraftwerken dann so viel […]